Oktoberfest München - Die Wiesn
Oide Wiesn 2010 - https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Historische_Wiesen_2010.jpg - Urheber: Octagon

Oide Wiesn


Anlässlich der 200-Jahrfeier der Wiesn wurde 2010 am Südende der Theresienwiese ein sogenanntes "Historisches Oktoberfest" veranstaltet. Der eigens abgegrenzte ca. 5 Hektar grosse Bereich beinhaltet inzwischen zwei Bierzelte (Festzelt Tradion, Herzkasperlzelt), diverse historische Schausteller und Fahrgeschäfte, sowie diverse Imbissstände, die allesamt in tradioneller Art daher kommen.

In den kommenden Jahren wird das Traditionsoktoberfest nach dem Konzept des ehemaligen Wirtschaftsreferenten und jetzigem Oberbürgermeisters Dieter Reiter unter der Bezeichnung „Oide Wiesn“ weiterbestehen, allerdings in reduzierter Form. Es wird beispielsweise auf die Pferderennbahn verzichtet. Der Eintrittspreis wurde auf drei Euro vermindert (Öffnungszeiten: 10–22 Uhr, Einlass bis 21 Uhr). [Quelle SZ]

Das historische Festzelt wird um 2.000 Plätze vergrößert und die altertümlichen Fahrgeschäfte bleiben erhalten. Die Oide Wiesn wird in Zukunft zur Dauereinrichtung werden. Alle vier Jahre, während des Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfestes, das nächste mal 2016, kann sie aus Platzgründen jedoch nicht aufgebaut werden. [Quelle SZ]

Festzelte:
www.oktoberfestzelt-tradition.de
www.herzkasperlzelt.de


Quellen: Wikipedia, Presse
Foto: Urheber: Octagon - https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Historische_Wiesen_2010.jpg
Alle Angaben ohne Gewähr.
 



« zurück